Fotogalerie

Karte

Burglay

Burglay

54518 Minheim

Tel. (0049) 6507 2488


email
Internet

Beschreibung

Zwischen Trier und Koblenz sind 19 dieser Befestigungen nachgewiesen. Am Burglay-Schieferfelsen von Minheim gab es ebenfalls eine derartige Anlage. Archäologen fanden Bearbeitungsspuren im Fels, verstreute Schiefersteine mit Mörtelresten, Tonziegelfragmente und Keramikscherben, die auf eine massive Bauanlage schließen lassen. Zu den bedeutendsten Kleinfunden zählen ein römisches Bronzegewicht (4./5. Jh. n. Chr.), eine Statuette des römischen Gottes Merkur (um 200 n. Chr.) und das Fragment eines Ziegelstempels (4. Jh. n. Chr.). Nach der Burglay ist auch eine Minheimer Einzel-Weinlage benannt.