Fotogalerie

Karte

Rastplatz oberhalb von Burgen

Rastplatz oberhalb von Burgen
Bergstraße
54472 Burgen

Beschreibung

In der Moselregion gibt es keinen Ort mit mehr Brücken als Burgen. Zu verdanken hat das die über 2000 Jahre alte Weingemeinde dem Frohnbach, der mitten durch den Ort fließt. Der kleine und idyllische Wein- und Ferienort Burgen ist durch den Frohnbach geprägt, der durch den Ort fließt und mit seinen 20 Brücken und Stegen einen regionalen Rekord hält. Zahlreiche Weingüter, Wassermühlen und historische Winzerhäuser zeugen von der bewegten Geschichte Burgens. Eine Vergangenheit, zu der auch ein Mann namens Johann Peter Petri zählt, seinen Zeitgenossen um 1800 besser bekannt als „der Schwarze Peter“. Ein berüchtigter Räuberhauptmann, der tatsächlich als Erfinder des Kartenspiels „Schwarzer Peter“ gilt.

Ruhe und Entspannung
Neben der wechselhaften Geschichte ist es aber vor allem die Idylle und die damit verbundene Ruhe, die Burgen auszeichnet. Diese naturnahe Abgeschiedenheit macht den kleinen Ferienort zu einer Oase der Erholung und Entspannung, weitab vom Trubel hektischen Berufslebens. Unmittelbar an der Grenze zwischen Hunsrück und Mosel (Entfernung: 3 km) gelegen, ist Burgen Ausgangspunkt für zahlreiche gut ausgeschilderte und abwechslungsreiche Wanderwege. Ein Paradies für Wanderer, Rad- bzw. E-Bikefahrer und Tierfreunde. Weinberge, Wiesen, Bachauen und Buchenwälder bieten den Erholungssuchenden eine Vielfalt, wie sie auch an der Mittelmosel nur selten anzutreffen ist.