Fotogalerie

Karte

Schutzhütte Maria Zill

Gemeinde- und Verkehrsbüro Graach
Hauptstr. 94
54470 Graach

Tel. (0049) 6531 2541
Fax (0049) 6531 915152


email
Internet

Beschreibung

Aussichten und Pfade
Entlang der Rebhänge oder über die Graacher Schanzen zeigen sie Ihnen die Schönheit des Waldes und an Aussichtspunkten wie „Maria Zill“ oder „Auf Hahn“ weitblickende Aussicht in die Mosellandschaft und die daran liegenden Weindörfer.
Entlang der Mosel nutzen Sie den Moselradweg für Ihre Fahrradtouren oder versuchen Sie einen der vielfältigen Radtourenvorschläge auf der interaktiven Karte. Und mit dem Schiff oder dem Bus können Sie auf dem Rückweg von ihrer Tour entspannt wieder zur Unterkunft gelangen. Unsere Winzer und die Gastronomen verwöhnen Sie auch gern mit gutem Wein und leckerem Essen!
Der Balkon von Graach - der oberhalb der Weinberge gelegene Ortsteil Graach-Schäferei - besticht durch seine spektakulären Aussichten ins Moseltal. Die zwei Wanderwege, der „Graacher Schanzenweg“ und der „Himmelreich-Wanderweg“ beginnen etwas oberhalb des Ortes. Entlang der Rebhänge oder über die Graacher Schanzen zeigen sie Ihnen die Schönheit des Waldes und an  Aussichtspunkten wie „Maria Zill“ oder „Auf Hahn“ weitblickende Aussicht in die Mosellandschaft und die daran liegenden Weindörfer.
Entlang der Mosel nutzen Sie den Moselradweg für Ihre Fahrradtouren oder versuchen Sie einen der vielfältigen Radtourenvorschläge auf der interaktiven Karte. Und mit dem Schiff oder dem Bus können Sie auf dem Rückweg von ihrer Tour entspannt wieder zur Unterkunft gelangen. Unsere Winzer und die Gastronomen verwöhnen Sie auch gern mit gutem Wein und leckerem Essen!

Graach an der Mosel
Ein kleiner Winzerort, in unmittelbarer Nähe zu Bernkastel-Kues. Hier genießen Sie die beschauliche Ruhe eines gastfreundlichen Ortes, die Nähe zur Mosel und die Weine aus himmlischen Lagen wie dem „Graacher Himmelreich“ oder dem „Graacher Domprobst".
Graach an der Mosel ist bekannt für seine im wahrsten Sinne „ausgezeichneten“ und gastfreundlichen Winzer und Spitzenweine. Gäste, die uns einmal besuchen, kommen wieder. Die Lage des Dorfes, abseits der Hauptstraße und dennoch fußläufig nahe Bernkastel-Kues gelegen, mit den Rebhängen im Rücken und Sicht auf die Mosel, erzählt eine lange Weinbaugeschichte. Im moseltypischen Zwei-Straßen-Dorf entdecken Sie beim kleinen Ortsrundgang Häuser, die aus Schiefer gebaut wurden. Sie sehen alte Fachwerkhäuser und versteckte Brunnen. Besuchen Sie auch die Kirche St. Simon und Juda und genießen Sie die Stille im Inneren.


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten 2020:

Die Schutzhütte ist frei zugänglich.