Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

05.10.2020

Tipps und Infos rund um die Römer in der Region “SALVE auf den Straßen der Römer!”

Weiterlesen

22.09.2020

Großer Erfolg für die Mosel: Das Moseltal gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten ausländischer Touristen in Deutschland.

Weiterlesen

03.09.2020

Immer Anfang November, im goldenen Moselherbst, wird das „Moselsteig Wanderevent Wünschelrouten“ gefeiert. Mit kundigen Winzern, Naturerlebnisbegleitern sowie Kultur- und Weinbotschaftern geht es 2020...

Weiterlesen

Ab in den Familiensommer an der Ruwer!

Radfahren, Natur erkunden, Wassersport, picknicken… Die Gegend rund um den kleinen Gebirgsfluss Ruwer, die unweit von Trier in die Mosel mündet, hat außer Weinkultur noch viel mehr zu bieten. Darüber freuen sich auch bewegungshungrige Kids.


Radwege auf Bahntrassen haben einen großen Vorteil: Zumeist sind sie mit nur leichten Steigungen versehen, so dass auch Kinder und wenig trainierte Erwachsene die Strecke vergnüglich meistern. Der Ruwer-Hochwald-Radweg ist da sogar einer der schönsten. Er verbindet auf knapp fünfzig Kilometern den Trierer Stadtteil Ruwer an der Mosel mit dem Städtchen Hermeskeil mitten im Hunsrücker Hochwald. Langsam wandelt sich die Landschaft, Weinberge weichen Wiesen und Wäldern, ab und zu geht es an gemütlichen Dörfern vorbei. Der Ruwer-Hochwald-Radweg schlägt buchstäblich Brücken – mehr als zwanzig dieser Bauwerke machen die Route abwechslungsreich. Die RadBusse ermöglicht es Familien auch, nur Teilstrecken zu fahren.


Familienurlaub im Land der Ruwer pflanzt den Kindern Naturliebe ein… wichtig für ihre Zukunft. Bei Farschweiler gibt es eine botanische Rarität: das in Rheinland-Pfalz größte zusammenhängende Vorkommen der Walddistel. Rund 2,5 Hektar dieser seltenen Pflanze gibt es hier. Grund genug für einen Lehrpfad, der nicht nur die Ökologie der Walddistel, sondern den gesamten Lebensraum des Waldes anschaulich macht. Auf den Stationen des 3,4 Kilometer langen Naturerlebnispfades bleibt es nicht beim Lesen. Bei Kindern ist er gerade deshalb so beliebt, weil sie hier ganz sinnlich begreifen können, wie Menschen, Tiere und Pflanzen voneinander abhängen. Wie weit springt ein Hase… auszutesten in einer Sprunggrube. Wie alt ist ein Baum… zu sehen an einer mächtigen Baumscheibe. Wie wurde einst Holzkohle gewonnen… Reste eines uralten Meilers zeigen es.

Die Mischung aus Picknick, Naturerkunden beim Wandern oder Spazierengehen und sorglosem Wasservergnügen macht den besonderen Charme des Ruwerer Landes aus. Und das wissen gerade Familien mit kleineren Kindern zu schätzen. Es sind genau diese Erlebnisse, die auch später noch als absoluter Urlaubsgenuss in Erinnerung bleiben. Ferien mit Kindern sind für Eltern oder Großeltern hier eine entspannte Sache mit viel Freiraum für Spontanität. Morgens gut gelaunt aufstehen, den Wettergott bezirzen und dann mit gepacktem Lunchpaket loslaufen – das geht im Ruwerer Land auf ideale und unkomplizierte Weise.


Auch an der Riveristalsperre, am Holzerather See, am Wasserspielplatz von Kasel oder am neuen Picknickplatz oberhalb der Burg Sommerau, die von der Ruwer umflossen wird, findet sich dieses unverfälschte Glück. An der ruhig im Wald gelegenen Talsperre, die als Trinkwasserreservoir sehr wertvoll ist, wurde der Picknickplatz mit einem Wassertretbecken und einem kurzen Barfußweg ausgestattet – Erfrischung, Gesundheit und Entspannung, was will man mehr? Schön zu entdecken ist die Umgebung rund um die Talsperre auf dem Wanderweg Rund um die Riveristalsperre.

Der Holzerather See ist mit seinen Liegewiesen, die mal Sonne und mal Waldschatten bieten, ein Paradies der Entschleunigung. Kinder sind dann von Schaukel, Balancierstamm, Seilbahn oder Volleyballfeld nicht mehr wegzulocken. Ein toller Platz, um sich nach einer Wanderung über den Holzerather See Rundweg auszuruhen.

Auch in Kasel gibt es Wohlbefinden für alle Generationen: Planschen, Picknicken und Spielen in einem „Rutsch“. Am Picknickplatz bei der Burg Sommerau wird darüber hinaus auch noch die Artenvielfalt in den Weinbergen anschaulich gemacht – Genuss, Historie und Umweltbildung gehen Hand in Hand.

Mehr Tipps & Infos zum Urlaub mit Kindern an der Ruwer: www.ruwer.eu