Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

19.08.2019

Von Kobern-Gondorf über Zell und Köwerich bis Trier: Aus diesen Orten kommen die Bewerberinnen um das Amt der Mosel-Weinkönigin 2019/20. Julia Gries aus Kobern-Gondorf, Julia Weis aus Zell an der...

Weiterlesen

15.08.2019

Mit der Eröffnung als Hotel Schloss Lieser präsentiert sich das legendäre Schloss als neues exklusives Reiseziel im Südwesten Deutschlands. Einer der ersten Gäste wird Bundespräsident Frank-Walter...

Weiterlesen

30.07.2019

Unser Mosel Reporter ist mit seinem Mikrofon im Moselland unterwegs und entdeckt für Sie Spannendes, Kurioses und Leckeres.

 

Weiterlesen

Willkommen beim "Gastgeber des Jahres 2016": Mosel Qualitätsbetrieb Zeltinger Hof

Der Zeltinger Hof in Zeltingen-Rachtig wurde am Abend des 10. September als einer von drei Gewinnern zum „Gastgeber des Jahres 2016“ gekürt. 

Neben dem Zeltinger Hof überzeugte in der Kategorie 1-3 Sterne/Jugendherberge auch die Jugendherberge in Diez /Lahn die Juroren und in der Kategorie 4-5 Sterne gewann das Wohlfühlhotel „Alte Rebschule“ in Rhodt unter Rietburg/Pfalz die begehrte Auszeichnung.

Im Kloster Marienhöh in Langweiler, dem Preisträger des Jahres 2014, beglückwünschte Eveline Lemke, Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, die Preisträger. Nach dem Urteil der Jury zeichneten sich die Gewinner durch herausragende Gastgeber-Qualitäten aus.

 

Zeltinger Hof: Urlaub mit "Wow" Effekt!

Der Zeltinger Hof bietet Kulinarik und Urlaub mit dem „Wow!“-Effekt und auch Markus Reis ist ein Mensch, der voller Überraschungen steckt: Sein Können, das er in der Sternegastronomie unter anderem bei Franz Keller vom Schwarzen Adler im badischen Oberbergen lernte, überträgt der Chef des Zeltinger Hofs in eine regionale, oft von erlesenen Biozutaten geprägte und immer fantasievolle moselländische Küche.

Reis lässt sich vieles einfallen, um den Charme der Mosel in seiner Küche „einzufangen“: Beispielsweise auf Fassdauben serviert werden kleine süße oder herzhafte Menüs. Mit allein mehr als 100 Rieslingen auf seiner Karte der offenen Weine präsentiert er eine unvergleichliche Fülle der besten Tropfen von international renommierten Gütern des Mosellandes wie Selbach-Oster, Gerhard Eifel oder Dr. Loosen. „Von den 100 besten deutschen Weingütern stammen 27 aus unserem Anbaugebiet, das will ich meinen Gästen ans Herz legen“, erzählt der passionierte Weinliebhaber. So hilft er gern persönlich bei der Suche nach dem zum Menü passenden und dem Gast vielleicht noch unbekannten Tropfen.

Markus Reis ist nicht nur kulinarisch mit der Region eng verwurzelt – das heutige „Gasthaus des Rieslings“, wie er den Zeltinger Hof nennt, blickt auf eine lange Familientradition als Metzgerei samt Gasthof zurück. Wertvolle Antiquitäten wie eine uralte Schinkenschneidemaschine zieren die Gaststube.

Den Sinn für antike Schönheiten lässt Markus Reis auch in einem Gästehaus lebendig sein, das komfortablen Luxus und moderne Individualität bietet. Da hat eine Suite dann Whirlpool und begehbaren Kleiderschrank, andere geräumige Zimmer sind einem bestimmten Weinthema gewidmet wie etwa den berühmten Sonnenuhr-Lagen oder den Schieferterrassen – Themen, die in den Details des Interieurs stilvoll wieder aufgenommen werden. Zu Reis’ gastlichem „Reich“ in Zeltingens Ortskern gehören zudem die urige Ratsschänke aus dem 16. Jahrhundert und ein frisch für Weinproben restauriertes Winzerhaus, das seit 1584 den Charme des Weindorfs mit prägt.

Alles ist authentisch und nicht zu raffiniert, aber zugleich überzeugend für Feinschmecker und Reisende, die auf ein hohes Niveau nicht verzichten möchten.

Willkommen beim "Gastgeber des Jahres 2016"