Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

19.08.2019

Von Kobern-Gondorf über Zell und Köwerich bis Trier: Aus diesen Orten kommen die Bewerberinnen um das Amt der Mosel-Weinkönigin 2019/20. Julia Gries aus Kobern-Gondorf, Julia Weis aus Zell an der...

Weiterlesen

15.08.2019

Mit der Eröffnung als Hotel Schloss Lieser präsentiert sich das legendäre Schloss als neues exklusives Reiseziel im Südwesten Deutschlands. Einer der ersten Gäste wird Bundespräsident Frank-Walter...

Weiterlesen

30.07.2019

Unser Mosel Reporter ist mit seinem Mikrofon im Moselland unterwegs und entdeckt für Sie Spannendes, Kurioses und Leckeres.

 

Weiterlesen

Koblenz für Genießer

Confluentes nannten die Römer ihre wichtige Siedlung am Zusammenfluss von Mosel und Rhein. Koblenz, das Tor zum UNESCO-Welterbe Mittelrheintal, ist noch heute eine der faszinierendsten Städte in Rheinland-Pfalz.

Spannende Stadtführungen sind ideal, um ihre Facetten kennen zu lernen. Es gibt sie bei Nacht, durch die mittelalterliche Altstadt oder durch die Gärten und Parks, per Fahrrad, mit Weinverkostung oder mit Geocaching, zu den Palästen und Schlössern.

Auf jeden Fall sollte man zwei unvergessliche Erlebnisse nicht verpassen: eine Fahrt mit der gläsernen Seilbahn vom Deutschen Eck quer über den Rhein hoch zur Festung Ehrenbreitstein, einer der größten in ganz Europa, und einen Besuch des neuen Romanticums.
Seine multimediale Ausstellungswelt setzt als sinnlichen Kontrapunkt zur spektakulären modernen Architektur, die sie umgibt, die ganze Fülle von Emotionen und Schätzen der Rheinromantik vergangener Jahrhunderte.

Was immer man in Koblenz unternimmt: Mit der KoblenzCard gibt es 24 Stunden lang freie Gratis-Fahrt im ÖPNV, eine kostenlose Stadtführung und stark ermäßigte Eintrittspreise zu den kulturellen und touristischen Highlights.

Dank der quicklebendigen und jungen Theater- und Konzertszene übrigens macht Koblenz Lust auf viel mehr als nur eine Tagestour, auch der Abend gehört der Stadt!