Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

06.07.2020

Mit einem fahrenden Musikzimmer, Klang- und Rauminszenierungen sowie Konzert- und Weingenüssen für die eigenen vier Wände setzt sich das Mosel Musikfestival ab Anfang August „in Bewegung“ – und will...

Weiterlesen

06.07.2020

"Historische Weinbaulandschaften", "Für junge Entdecker – Leben im Weinberg" und "Hummeln – Biene Maja`s sanfte Schwestern": Im Projekt "Lebendige Moselweinberge" sind Broschüren für Jung und Alt mit...

Weiterlesen

02.07.2020

Unter dem Motto "Von Bären, Beeren und kleinen Drachen" lernen große und kleine Teilnehmer spielerisch die üppige Pflanzen und Tierwelt der Mosel kennen.

Weiterlesen

Rehnüsschen aus dem Osburger Hochwald in Schlehensauce

 Mit einfachen Zutaten lässt sich ein Gericht zaubern, welches auch die Herzen wahrer Gourmets höher schlagen lässt.

 

Zutaten:

1 Rehkeule, Karotten, Zwiebeln, Lauch, Schlehen

0,5 l. Spätburgunder, 100 g Butter, 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Die beiden Nüsschen aus der Keule lösen, salzen, pfeffern. Von allen Seiten stark anbraten, aus der Pfanne nehmen und im Ofen bei ca 100-120°C etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Das vorbereitete Gemüse mit Knochen und Parrüren in die Pfanne geben, gut durchrösten. Mit Spätburgunder Rotwein ablöschen, eine Hand voll Schlehen zugeben und einreduzieren. Nach dem durchpassieren mit Butterflocken aufmontieren.

Abschmecken mit Salz und Pfeffer, vollenden mit etwas Schlehenbrand.

 

Beilage

Als Beilage passt zum Beispiel ein klassisches Kartoffelpüree und Rosenkohl.

 

Weinempfehlung :

2015er Kaseler Nies’chen Riesling ‚Auf den Mauern‘

Großes Gewächs Bernkasteler Ring

Gutsabfüllung Weingut Erben von Beulwitz

 

Rezeptempfehlung des Qualitätsgastgebers

Hotel Weingut Weis aus Mertersdorf / Ruwertal